RSS

Archiv der Kategorie: Persönliches

Phase vier: Homepage neu aufegelgt mit WordPress

So, nun wurde es aber auch Zeit. Lange ist es her, dass ich meine Homepage gepflegt habe mit meinen Persönlichen Einträgen. Damals, als noch alles Handschriftlich von mir geschrieben und ins Netz gestellt wurde. Nun, ihr könnt euch denken, dass das sehr Aufwendig ist, gerade bei längeren Artikeln. Aus diesem Grund habe ich mich entschieden dieses mal keine eigene Homepage von Grund ab zu erstellen, sondern ein fertiges Blogsystem zu Nutzen. Wie ihr sehen könnt habe ich mich für WordPress entschieden. Und nach dem ich es nun seit einer Weile benutze ist diese Seite auch wieder über die eigentliche Adresse cinaronline.de zu erreichen. Ich hoffe dass es euch trotzdem gefällt, aber bin auch dankbar für ehrliche Kritik und Vorschläge.

Grüße und Selam

 
 

Schlagwörter: , , , , ,

Endlich wieder Star Trek

Laange habe ich darauf gewartet, dass endlich mal wieder Star Trek produziert wird und endlich war es soweit. Über ein Jahr lese ich die einzelnen Kurzberichte die durchsickern über diesen Film, angefangen von Gerüchten, Interviews, Pressemeldungen und diesem Viralen Marketing am ende. Das Einzige was man sicher wusste war am ende nur, dass es nicht so sein würde wie man es erwarten würde. Ein halbes Jahrhundert gibt es ca. Star Trek und das tolle darann war, dass alles in einem einzigen Universum stattfand, egal wie neu oder alt, bzw. in welcher Serie etwas war. Nun aber sollten die Fundamente, also der Anfang mit Kirk und Spok (oder Spock?) dargestellt werden, nur das diese nicht so sein würden wie wir es bisher kannten und erwarten würden. Das ist schon mal ein Schlag für einen Fan der damit aufgewachsen ist, denn all das wovon man so begeistert und miterlebt hat soll nun weggewischt und neu aufgelegt werden. Selbst nach dem ich aus dem Film letztendlich hinausgegangen bin war diese Enttäuschen gegenwärtig, obwohl ich vom Film selber sehr positiv überrascht war. Es war wirklich ein guter und spannender Film. Gute Unterhaltung für einen nicht Trekkie, allerdings auch sehr spannend für mich als jemand der die Figuren kannte, und sah wie sie sich zusammen zu einem Team bzw. zu einer Crew entwickelten. Am ende war man wieder ein Teil der Crew, so wie es bei Star Trek immer der Fall war. Doch der Komische Beigeschmack von einem Zerstörten Vulkan und das am ende doch nicht wieder alles in die alte Zeitlinie geschoben wurde bleibt für mich. Auch wenn einem Neuen Kinozuschauer das völlig egal gewesen währe mit der alternativen Zeitlinie, welches im Grunde eine sehr gute Lösung für Fans war diese “neuerung” zu erklären, habe ich mir im Film doch die ganze Zeit gewünscht das am ende doch wieder alles in der alt bekannten Zeitebene landet und die Zukünftigen Filme wieder da weiterbauen. Toll war der Film trotzdem!

 

Schlagwörter: , , , ,

mein Ubuntu

In meinem Bestand an alten und kaputten technischen Teilen hat sich etwas geändert. Ein alter Rechner den ich gespendet bekommen habe, mit P4-Prozessor und Zubehör hatte nie richtig Funktioniert. Obwohl ich mehrfach den Versuch gestartet habe das Ding zum laufen zu bringen hat es sich mir verweigert. Letztendlich habe ich ein Paar eure investiert um den Fehler festzustellen. Es war die Festplatte. Also habe ich ganze 50€ gegeben um eine neue Festplatte zu bekommen.
Das nächste Problem war das Betriebssystem, welches natürlich geschrottet und auf der alten Festplatte war. Winows habe ich leider nicht separat auf einer CD, auch nicht als Recovery. Da ich aber schon länger mit Linux meinen halb kaputten Laptop unterstütze habe ich mir gedacht, gut, ich wage den schritt und mache aus dem Rechner einen vollständigen Linux-PC. Kurz um habe ich die letzte Version von Ubuntu installiert und ich muss sagen, das ist echt ein cooles Betriebssystem. Alles was Windows hat und kann, nur schöner, schneller, und noch einiges mehr. Das Beste daran ist allerdings, dass es Kostenlos und legal ist.

Nachdem ich Ubuntu nun seit einiger Zeit laufen habe bin ich absolut begeistert davon. Ich arbeite schon jetzt viel lieber damit als mit meinem kaputten Windows-Laptop, und das nicht nur weil mein Laptop Hardwaretechnisch aus der Steinzeit ist, sondern weil auch weil das Betriebssystem einfach viel beschränkter und unflexibler ist als das komfortablere Ubuntu-Linux.

 
2 Kommentare

Verfasst von - 20. April 2009 in Hinweis, Linux, News, Persönliches, Ubuntu

 

Schlagwörter: , , , , ,

Wer sagts denn…erste spende erhalten

Na also, geht doch, die erste Spende zu meinem veralteten Hardware Bestand habe ich schon erhalten. Mein Bruder hat mir erst vor ein paar Tagen eine zusätzliche Kühlerplattform geschenkt, darauf kann ich meinen Laptot mit der kaputten Kühlung stellen und es mit einem USB-Kabel anschließen damit es Strom bekommt. Bis jetzt funktioniert es sogar. Jetzt brauche ich nur noch einen Scanner und Drucker, dann ist zumindest mein Primärbestand vollständig. zumindest reicht es bis ich endlich mal einen neuen Laptop habe der mal nicht langsamer wie ne Schnecke ist und ständig abstürzt und meine Daten löscht.

Danke!

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 12. Dezember 2008 in Hinweis, News, Persönliches

 

Schlagwörter: ,