RSS

Schlagwort-Archive: Star Trek

Alle Star Trek Folgen gratis auf Hulu sehen…mit Proxmate

„Raumschiff Enterprise“ machte ihn berühmt: William Shatner feiert seinen 82. Passend zu „Captain Kirk’s“ Geburtstag gibt es alle Star Trek-Folgen gratis auf Hulu zu sehen.

Doch die Filme können derzeit nur von US-Nutzern angesehen werden. Die Filme werden zudem alle in Originalsprache gezeigt.

Dank des kostenlosen Add-ons „Proxmate“ können Sie aber auch in Deutschland unbeschränkt die Videos auf Hulu sehen. Proxmate integriert sich in Firefox und Chrome. Sobald das Add-on installiert ist, kann es ohne Neustart des Browsers direkt genutzt werden. So steht dem unbeschränkten Video-Genuss auf Hulu nichts mehr im Weg. Einfacher als mit Proxmate umgehen Sie die Länderhürde kaum. (bkp)

(zum Originalartikel)

Ich habe den Proxmate noch nicht ausprobiert, daher vorerst noch keine persönliche Empfehlung von mir, werde ich aber auf jeden Fall versuchen, da sich damit auch viele andere Einschränkungen umgehen lassen sollen.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 26. März 2013 in Hinweis, News

 

Schlagwörter: , , ,

Gesucht: LCARS bzw. StarTrek App`s, AdOn`s, Skins u.ä.

Ich suche für Programme und Betriebssysteme (sei es Windows, Linux, WindowsPhone, Android oder iOS) Programme, AdOn`s (z.B. für Firefox oder Fensterverwaltung) oder auch App`s, die mir ein LCARS bzw StarTrek Gefühl vermitteln. Selbs Screensaver sind o.k.. Natürlich sind auch andere SciFi Themen wie Stargate, Battlestar Galactica, Terminator, Firefly usw. willkommen.

Also wenn jemand was für mich hat bitte melden. Danke!

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Am Morgen geht es wieder los, 3. Staffel von Raumschiff Eberswalde wieder täglich

Ist die Produktion wirklich so gut, oder liegt es daran, dass es keine neuen Star Trek Serien mehr gibt und selbst Enterprise zum „alten Eisen“ gehört? Ich weiss es nicht genau. Tatsache ist, dass ich eigentlich kein Fan von Fanfictions bin, da diese meist nicht mehr als „Kindergeschichten“ sind (nicht für ungut Leute), auf Basis der vergangenen Fernseh-Produktionen. Entweder ist es unrealistisch schnulzig, oder unrealistisch politisch bzw. einfach nur geballer und Tragik. Bei Raumschiff Eberswalde ist es etwas anders. Es ist zwar auch eine Fanfiction, jedoch wird die Basis von Star Trek (und die klassische Zeitlinie, somit ist es sogar mehr was für die Serienfans als der letzte Film, obwohl ich den auch gut fand) immer gewahrt. Die Tatsache, dass es sich hierbei hauptsächlich um eine Person handelt, die bestimmte Dinge erlebt, und der Zuhörer immer wieder auf bekannte Elemente stößt, ist hier das Entscheidende. Auch die Tatsache, dass es hier nichts zu lesen gibt, sondern es eine Audiogeschichte ist, die immer nur in kurzen Happen erzählt wird macht die Sache spannend.

Ich freue mich jedenfalls sehr darauf ab Morgen wieder täglich neue Episoden von Raumschiff Eberswalde auf Treknews.de zu hören.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 30. November 2010 in Hinweis, News

 

Schlagwörter: , , , ,

„Raumschiff Eberswalde“ kündigt 3. Staffel an

Während die zweite Staffel der Podcastserie Raumschiff Eberswalde langsam in die Zielgerade einbiegt, haben die Macher bereits jetzt gute Nachrichten zu verkünden. Aufgrund des großen Erfolgs wird es schon im Dezember mit 24 neuen Episoden in die dritte Staffel gehen, die dann wieder im täglichen Rhythmus veröffentlicht werden. Auch die dritte Staffel wird wie gewohnt exklusiv auf TrekNews.de erscheinen!

Fans der Serie, die sich mehr informieren möchten, haben zudem zwei neue Anlaufpunkte. Unter www.raumschiff-eberswalde.de könnt Ihr alles Wissenswerte zur Podcastserie erfahren. Auch bei Facebook ist das Projekt nun vertreten!

(zur Quelle)

Ich kann mich nur wiederholen, die Serie ist echt super gemacht und für jeden Star-Trek-Fan der alten Tage zu empfehlen.

 

Schlagwörter: , , , ,

Raumschiff Eberswalde ist zurück, 2. Staffel nun online!

Star Trek lebt, zwar nicht so wie wir es kennen, also als Serie im Fensehen, aber vielleicht „echter“ als viele den letzten Film sehen. Die erste Staffel war eine von Fans gemachte täglich aktualisierte Audioserie, die in über Folgen die Geschichte von einer Person und seinem Leben auf dem Raumschiff Eberswalde in kurzen Logbüchern dokumentierte.

Zuerst als einer von zahlreichen Fanprojekte eher unspäktakulär und unbeachtet, zeichnete sich doch diese neue Art von Serie sich durch eine hohe Authenzität und Bindung zum „guten alten“ Star Trek universum aus. Somit schaffte es das Projekt auf über 100 Folgen und gastbeiträge von Prominenten Sprechern wie der deutschen Stimme von Data.

Nun kommt also die 2. Staffel, die lange sehnlichst erwartet wurde. Anhören kann man sich die aktuellen und alten Folgen direkt auf der Homepage von treknews.de, wo es auch die erste staffel zum download gibt.

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 30. Juni 2010 in Hinweis, News, Web

 

Schlagwörter: , ,

Endlich wieder Star Trek

Laange habe ich darauf gewartet, dass endlich mal wieder Star Trek produziert wird und endlich war es soweit. Über ein Jahr lese ich die einzelnen Kurzberichte die durchsickern über diesen Film, angefangen von Gerüchten, Interviews, Pressemeldungen und diesem Viralen Marketing am ende. Das Einzige was man sicher wusste war am ende nur, dass es nicht so sein würde wie man es erwarten würde. Ein halbes Jahrhundert gibt es ca. Star Trek und das tolle darann war, dass alles in einem einzigen Universum stattfand, egal wie neu oder alt, bzw. in welcher Serie etwas war. Nun aber sollten die Fundamente, also der Anfang mit Kirk und Spok (oder Spock?) dargestellt werden, nur das diese nicht so sein würden wie wir es bisher kannten und erwarten würden. Das ist schon mal ein Schlag für einen Fan der damit aufgewachsen ist, denn all das wovon man so begeistert und miterlebt hat soll nun weggewischt und neu aufgelegt werden. Selbst nach dem ich aus dem Film letztendlich hinausgegangen bin war diese Enttäuschen gegenwärtig, obwohl ich vom Film selber sehr positiv überrascht war. Es war wirklich ein guter und spannender Film. Gute Unterhaltung für einen nicht Trekkie, allerdings auch sehr spannend für mich als jemand der die Figuren kannte, und sah wie sie sich zusammen zu einem Team bzw. zu einer Crew entwickelten. Am ende war man wieder ein Teil der Crew, so wie es bei Star Trek immer der Fall war. Doch der Komische Beigeschmack von einem Zerstörten Vulkan und das am ende doch nicht wieder alles in die alte Zeitlinie geschoben wurde bleibt für mich. Auch wenn einem Neuen Kinozuschauer das völlig egal gewesen währe mit der alternativen Zeitlinie, welches im Grunde eine sehr gute Lösung für Fans war diese “neuerung” zu erklären, habe ich mir im Film doch die ganze Zeit gewünscht das am ende doch wieder alles in der alt bekannten Zeitebene landet und die Zukünftigen Filme wieder da weiterbauen. Toll war der Film trotzdem!

 

Schlagwörter: , , , ,